Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Testtag Meppen 2019

Beobachtungen von Wolfgang Simon

Um ca. 9:45 Uhr sind wir in Meppen eingetroffen, das Wetter war trocken und leicht bedeckt. Im Fahrerlager waren bereits zahlreiche Teilnehmer vom Kampf der Zwerge da.

Testtag in Meppen am 23.03.2019

Leider war von der britischen Sektion der Minis nichts zu sehen. Auch unsere holländischen MG Fahrer blieben, trotz Nähe zur Grenze, leider fern.

Nach den ersten 2 Durchläufen, die Racecars und die Serienfahrzeugen gingen getrennt auf die Strecke, mussten erstmal umfangreiche Streckenreinigungsarbeiten aufgrund diverser Ölverschmutzungen durchgeführt werden. Nach ca. 45 Minuten Unterbrechung ging es dann bis zur Mittagspause ohne Unterbrechung weiter.
Die Strecke ist ja bekannt, und so konnten die Teams einige Test-Fahrten unternehmen. Leider war die Resonanz der TC Teilnehmer nicht sonderlich groß, außer ca. 3 oder 4 TR4 vom TR Register, waren Chris Forell mit beiden TR4, Arnim Gleichmann mit TR4, der Kollege Harald Raschke mit dem TR8, ein MGB GT und wir mit unserem TVR gekommen.
Zwei neue TVR stellten sich vor, zum einen ist Clemens Wien über den Winter auf ein TVR M3000 umgestiegen, und ein Teilnehmer aus dem MG Kader, Raymond Klompstra, hat sich einen sehr schönen TVR Vixen Crossflow in England gekauft.
Beide TVR müssen noch dem TC Reglement hinsichtlich Bremsanlage angepasst werden. Nach der Mittagspause, in der Mario und Dennis für leckere Würstchen sorgten, kam leider Regen auf.

Ich bin dann noch einige Runden im Regen gefahren, und unser neuer Mann, Gregor Görres hatte noch die Gelegenheit den TVR auf nasser Strecke kennen zu lernen.
Ich denke, dass solch ein Testtag vor dem ersten Meisterschaftslauf und nach der Winterpause immer von Nutzen ist, ob dazu die Strecke in Meppen geeignet ist oder nicht, muss jedes Team für sich bewerten.

Für alle war es ok, alles dicht, alles fest, nichts kaputt gegangen, und so war gegen 20:00 alles wieder gut in der Garage verstaut.

Neueste Artikel

Rennbericht vom 44. Noordzee-Cup Zandvoort des MSC Langenfeld

von René Grüter

Recht gutes Wetter erwartete uns an der Nordsee, windig wie immer aber trocken mit sonnigen Abschnitten. Hinter der Haupttribüne war ab der Mitte des Nachmittags ein ziemliches Gedränge, da viele Teams schon angereist waren und auf den Einlass ins Fahrerlager warteten. Weiterlesen...

Most Autodrom Nascar Show 27. - 30. Juni 2019

von Raymond Klompstra

In der Mitte der Rennsaison haben wir die Navigation auf Most Autodrom in der Tschechischen Republik eingestellt. Es ist sehr spannend im Wettbewerb und alle freuen sich auf ein gutes Ergebnis für dieses Wochenende.

Weiterlesen...

Assen TT ADAC-RSG Hansa-Pokal-Run

von Raymond Klompstra

Am Wochenende vom 14. bis 16. Juni waren wir zu Gast beim ADAC-RSG Hansa-Pokal-Run auf der TT-Strecke in Assen, eine jährlich wiederkehrende Rennstrecke im Kalender des Triumph Competition & British HTGT.

Weiterlesen...

Aarhus Classic Race 2019; Der Gamebreaker.

von Raymond Klompstra

Vor dem Hintergrund des noch jungen Rennwochenendes in Hockenheim ist am vergangenen Donnerstag eine Karawane begeisterter Fahrer in den Norden Dänemarks gereist. Weiterlesen...

Hockenheim Historic, Jim Clark Revival 26. bis 28. April 2019

Rennbericht Triumph Competition and British HTGT von René Grüter

Wieder treffen wir uns zum Saisonauftakt im Badischen Hockenheim. Mittlerweile gehört das Jim Clark Revival zu den etablierten Veranstaltungen in der historischen Rennszene.

Weiterlesen...

Countdown

Keine Termine

Rennkalender 2019

Keine Termine

Vergangene Rennen

04.10.2019 Dijon, Frankreich
Dijon MotorsCup
30.08.2019 Zandvoort, Niederlande
ADAC Nordsee Cup
02.08.2019 Spa-Francorchamps, Belgien
Youngtimer Festival
28.06.2019 Autodrom Most CZ
The Most Historic Grand Prix